kompetenzanfrage.de

Artikel zum Blog

Einen großen Anteil an diesem Blog machen meine Figurenbesprechungen aus. Es ist also nicht von der Hand zu weisen, dass sie mir sehr wichtig sind. Dabei kam es mir nie so sehr darauf an, meine Figuren zu kategorisieren und zu bewerten. Mein Hauptinteresse liegt eher darin, einzelne Figuren zur Hand zu nehmen und durch eine Beschreibung einen anderen Weg der Betrachtung zu finden. Das ist für mich immer wirklich spannend. Man denkt über die Zeit nach, zu der die Figur erschien, vielleicht sogar darüber, wie man sie mal erstanden hat. Man vergleicht verschiedene Figuren untereinander und liest andere Meinungen zu dieser Figur. Manchmal stimmt man ihr zu, manchmal sieht man die fremde Bewertung ganz anders.

Natürlich ist mir aber auch klar, dass ich hier nicht für mich allein schreibe. Da ich manchmal ein Problem damit habe, mich kurz zu fassen hatte ich als Ausgleich für Leute, die sich gerne mit weniger Text begnügen schon immer viele Bilder mit kleinen, teils beschreibenden, teils unterhaltenden Beschriftungen in meinem Blog.

In anderen Blogs fallen mir nun immer häufiger kleine Bewertungssysteme am Ende eines Artikels auf. Und mir fällt außerdem auf, wie gerne ich mir diese anschaue und mit meinen eigenen Beobachtungen vergleiche. Darum möchte ich so ein Bewertungssystem nun doch auch hier in meinem Blog einführen. Gutes zu kopieren ist besser, als Schlechtes zu erfinden. Dabei sollen mehrere Bewertungskategorien in eine Gesamtwertung einfließen.  Die Bewertungen sind meistens weniger technisch belegbar. Vielmehr sollen sie meinen persönlichen Eindruck widerspiegeln. Das ganze sieht dann wie folgt aus:

Modellierung:★★★★★ 
Bemalung:★★★★½ 
Artikulation:★★★☆☆ 
Zubehör:★★★★★ 
Gesamt:★★★★½ 4.5/5 
Weiterlesen

Ich denke es ist an der Zeit hier ein kurzen Lebenszeichen von mir abzugeben. Ich bin nicht weg und es soll hier auch bald weitergehen nur momentan kriege ich es nicht auf die Reihe einen einigermaßen zusammenhängenden Artikel in die Tastatur zu bringen. Dies liegt einfach daran, dass ich beruflich derzeit stark damit beschäftigt bin mich einerseits mit Computerproblemen auseinanderzusetzen aber vor allem, weil ich teilweise schon seit Tagen beruflich Texte verfassen muss. Mir fehlte dadurch in den vergangenen Monaten schlichtweg die Lust mich abends auch noch privat mit solchen Aufgaben zu beschäftigen. Und dabei hatte ich sonst eigentlich immer großen Spaß daran. Ich hoffe, dass sich dieses Problem in den nächsten Tagen etwas legt (momentan sieht es glücklicherweise sehr danach aus) und dann werde ich sowohl meine Figurenbesprechungen fortsetzen als auch die angekündigte Reaktion auf den Comicwettbewerb hier veröffentlichen. Beides ist schon sehr weit fortgeschritten, soweit sei das schon mal angekündigt. Es fehlt halt noch der letzte Schliff durch ein wenig Fleißarbeit.

Warum habe ich auf dieser Seite eigentlich keine Links auf Seiten gesetzt, die ich gerne verfolge? Keine Ahnung, die Frage hatte ich mir bisher nicht gestellt. Vielleicht auch, weil sich in meinem Feedreader über die Zeit zu viel Zeug angesammelt hat und ich mir nicht die Mühe gemacht habe hier genauer zu separieren, was denn zu diesem Blog passen würde.
Das habe ich heute mal nachgeholt und meine zukünftig sicher erweiterbare Link-Leiste integriert. Sie findet sich dort rechts etwas versteckt in der Sidebar (wird allmählich ziemlich voll… sollte irgendwann überarbeitet werden) Weiterlesen

Ich habe heute das allgemein verbreitete Mobil-Theme bzw. Plugin WPTouch für WordPress in diesem Blog installiert, welches das bisher verwendete Plugin „WordPress Mobile Edition“ ersetzt.

Das Plugin ist wesentlich kompakter umgesetzt, hat ein hervorragendes Backend mit zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten und gliedert sich vor allem sehr gut in die Optik des Smartphone-OS ein. Mit Installation und Einrichtung ist man keine zehn Minuten beschäftigt. Dabei ist es so unspektakulär, dass es eigentlich keiner Erwähnung bedarf, wenn es die Anzeige des Blogs auf dem Mobiltelefon nicht so sehr verbessern würde.

Kompetenzanfrage.de mit WPTouch

Mit diesem Artikel begebe ich mich auf ein für mich schwieriges Terrain. Ich muss ganz dringend anmerken, dass alle Codebeispiele hier auf eigene Gefahr übernommen werden können. Im günstigen Fall sind sie nur unnötig kompliziert im ungünstigsten sind sie stark fehlerhaft. Ich bin kein Programmierer bastele aber gerne mit Programmcodes herum. Am besten geht das, in dem man irgendwo in bestehenden Code mal was reinschreibt und guckt, wo dieses Geschriebene wieder auftaucht, oder aber wo etwas kaputtgeht. Auf dieser Erkenntnis baue ich dann auf und klöppel entweder mit meinem Halbwissen herum oder aber ich kopiere mal was aus dem bestehenden Code mit anderen Variablen. Oft kommt dabei was Brauchbares herum manchmal aber auch nicht, dann erzähle ich das nur niemanden.
Seit Anfang diesen Jahres benutze ich in diesem Blog das Plugin ttftitles. Damit ist es mir möglich jeden Text in beliebiger Schriftart darzustellen. Eigentlich muss jede Schrift, die ich hier verwende auch auf dem System meines Lesers installiert sein. Mit diesem Plugin aber wird der Text in ein Bild umgewandelt und Bilder bekommt jeder so angezeigt, wie sie der Verfasser erstellt hat. Damit bin ich unabhängig von den installierten Schriften anderer Leute und kann sie so als Designelement nutzen. So verwende ich im Header der Seite z.B. eine Schrift, die auf meiner Handschrift basiert und auch alle Artikelüberschriften sind etwas extravagant. Weiterlesen

Seitenarchiv

Tag-Cloud