In einem weiteren Set aus der ersten „Order 66“-Reihe von 2007 – dem sechsten von sechs Sets – ist Jedi-Meister Yoda und ein Kashyyyk Trooper enthalten. Typisch für die erste Reihe ist, dass auch hier noch ein relativ geringer Aufwand betrieben wurde um das Set einzigartig zu gestalten. Dies wurde bereits beim Mace Windu mit Galatic Marine deutlich und wird in diesem Seit noch offensichtlicher.

Yoda und Kashyyyk Trooper

Yoda und Kashyyyk Trooper

Auch die Yoda Figur erschien in dieser Form bereits in der „Revenge of the Sith“-Reihe (RotS). Hier wurde aber die Figur durch kein weiteres Zubehör oder eine geänderte Farbgebung ergänzt. Aus diesem Grunde habe ich die Figur auch in der Verpackung belassen. Für die Fotos habe ich die ursprüngliche Variante herangezogen. Eine austauschbare Hand, welche einen losen Stock greifen kann, zeigen meine Bilder nicht. Eine weitere Hand, in die das Lichtschwert fest einmodelliert wurde ist ebenfalls enthalten. Dadurch ist das Schwert fest mit der Figur verbunden und das ist auch notwendig, denn ursprünglich wurde diesem Yoda eine Art Sprungvorrichtung mitgeliefert, mit dem man die Figur auf Knopfdruck in die Luft schleudern konnte. Dadurch wurde auch ein Federmechanismus ausgelöst, welcher immer noch in der Figur eingebaut ist. Um diesen Mechanismus aufzuziehen muss man den Oberkörper und den Unterkörper gegeneinander verdrehen. Ausgelöst wird er dann durch ein leichtes Ankippen der Füße.
Außer dem Hüftdrehgelenk hat die Figur noch jeweils Drehgelenke am Hals, den Schulter, den Ellenbogen und den Handgelenken. Es sind keine Kugel oder Doppelgelenke vorhanden. Der Kunststoffumhang welcher in einer wehenden Darstellung modelliert wurde, ist mit einer Art Kippgelenk am Rücken befestigt um vermutlich noch etwas Beweglichkeit darzustellen. Dadurch hängen aber die Schulterteile wir Bügel bis zu den Ohren. Im ganzen fallen all diese Zugeständnisse an das Actionfeature sehr stark ins Auge. Dies ist also viel eher ein Spielzeug, als eine Sammelfigur. Für dieses Set wäre der erste „Episode III“-Yoda wohl die bessere Wahl gewesen. Das schönste Detail dieser Figur ist der sehr ausdrucksvoll modellierte Kopf.
Der Kashyyyk Trooper ist eine Standard-Klonfigur in Tarnrüstung. Ich wüßte jetzt nicht, dass ein solcher Klon in Episode III zu sehen war. Dort sind mir lediglich die abgewandelte Rüstung des Commander Gree aufgefallen und jene Klone, welche an Bikerscouts erinnern und 2006 ebenfalls als Kashyyyk Trooper erschienen, nachdem sie vorher tatsächlich nur als neu angemalte Bikerscouts veröffentlicht wurden.
Da er auf dem Standardklon basiert muss ich an dieser Stelle nur auf die Farbgebung eingehen, da der komplette Körper identisch mit seinen weißen Vettern ist. Dieser ist in einem hellgrünen Grundfarbton gehalten und mit Camouflage-Muster in Braun- und Grüntönen versehen. Wie bei Commander Gree sind auch hier die Schultern und Oberarme, sowie Füße und Unterschenkel einfarbig lackiert. In diesem Falle Olivgrün. Ebenfalls passend zu Gree ist der Visor bei dieser Figur statt in schwarz in einem leuchten grünen Farbton gehalten.
Wenn die Figur auch nicht im Film auftauchte, so paßt sie dennoch hervorragend zu allen anderen Klonen, welche auf dem Kashyyyk-Thema basieren. Und allein aufgrund dieser Tatsache lohnt sich die Anschaffung dieses Sets.

Eine Antwort auf Tarntruppen

Kommentar verfassen

Seitenarchiv
Tag-Cloud