Padawan Anakin Skywalker teilte 2002 das gleiche Schicksal, wie seine Mitfiguren. Auch ihn gab es bis 2003 nur in sehr wilden Posen zu kaufen. In den Folgejahren besann man sich bei den Neuerscheinungen dann wieder auf die alten Episoden und eine Neuauflage dieses Charakters war erst einmal nicht zu erwarten. Insbesondere deswegen nicht, weil das Jahr 2005 das Jahr von Episode III war. Doch Ende 2005 kamen die ersten Evolutions-Packs heraus und eines stellte die Entwicklung von Anakin Skywalker zu Darth Vader dar. Und enthalten war die bis heute perfekte Padawan-Version von diesem Charakter.

Anakin Skywalker im Episode II-Outfit

Nachdem das Evolutions-Pack 2008 noch einmal in neuer Verpackung verkauft wurde, hat man diese Figur im letzten Jahr ein weiteres Mal im Rahmen der Legacy-Reihe wiederveröffentlicht. Und endlich ist es mir gelungen, wenigstens diese Figur zu ergattern. Am auffälligsten sind an dieser Figur die Stoffteile, welche nicht nur, wie bei vielen Jedi-Figuren, aus dem unteren Tunika-Teil bestehen. Auch der Überwurf der Tunika wurde in einem dünnen Kunstlederteil angefertigt, welches am Körper anliegt und sich schön ins Gesamtbild einfügt. Durch diese Stoffteile ist es natürlich nicht notwendig gewesen den Körper sehr aufwendig zu bemalen. Auch bei dieser Figur sind, wie beim gestrigen Obi-Wan, nur am Gürtel und Gesicht aufwändigere farbliche Details zu bemerken. Das Gesicht wirkt eigentlich recht schön bemalt, lediglich die Haare, welche in zwei Farben bemalt und schattiert wurden, erscheinen eine Spur zu blond. Der Gürtel liegt als nicht lösbares Einzelteil über den Stoffelementen. An ihm lässt sich der einzelne, beigepackte Lichtschwertgriff befestigen. Natürlich liegt auch noch ein gezündetes Lichtschwert bei. Als weiteres Zubehör gibt es außerdem noch die künstliche Hand, welche man an den rechten Arm austauschweise „anstöpseln“ kann.
Leider wird auch diese Figur ohne eine Standhilfe keinen Gebrauch von ihrer Beinartikulation machen können. Denn bei ihr fehlen ebenfalls die Fußgelenke, die einen sicheren freien Stand ermöglichen könnten. Fußgelenke waren 2005 bis auf wenigen Ausnahmen nur den Klonen vorbehalten. Leider vergesse ich manchmal im Umgang mit den vielen neuen Figuren das Entstehungsjahr einer Figur zu berücksichtigen und sie mit ihren Zeitgenossen zu vergleichen. Dies soll mir hier nicht passieren und so will ich anerkennend anmerken, dass ein fehlendes Gelenk den Eindruck einer ansonsten schönen Figur nicht schmälern kann.
Dieser Anakin sollte der Auserwählten jeden Sammlers sein. Deshalb ist ein schöner Schritt von Hasbro ihn nun schon zum dritten Mal herausgebracht zu habe. Vielleicht ist es mir irgendwann noch einmal möglich das Evoutions-Pack zu ergattern, aus dem er ursprünglich stammt.
Im nächsten Artikel wird es übrigens um einen weiteren wiederverpackten Hauptcharakter aus Episode II gehen. Bis dahin viel Spaß mit der Fotogalerie, und mit einigen passenden Figuren aus älteren Serien.

Kommentar verfassen

Seitenarchiv
Tag-Cloud