Die heutige Figur ist schon zahlreiche Male zuvor in diversen Variationen erschienen. Es handelt sich um den Sandtrooper, welcher sein Debüt bereits vor vier Jahren – also 2006 in der Saga-Reihe hatte. Hasbro hat in der Vergangenheit bei etlichen Neuauflagen dieser Figur zwei Dinge für jede neue Variante geändert.

Sandtrooper Sergeant - Commemorative Tin Collection - Episode IV

Zum einen ist der Arbeitsplatz des Sandtroopers nicht sehr sauber, weswegen die Rüstungen dieser Einheiten immer einen anderen Verschmutzungsgrad aufweisen, zum anderen sind die Sandtrooper die einzigen Soldaten der klassischen Trilogie, die eine farbliche Variante in ihrer Uniform aufweisen. Ein Detail, das man bei den Klontruppen der heutigen Zeit bis zum Exzess variiert. Beim Sandtrooper ist es nur das Schulterstück, das Pauldron, welches seine Farbe von Rang zu Rang wechselt.

Grundsätzlich gibt es zwei Versionen des Sandtroopers. Die eine Version basiert auf der Evolutions-Figur von 2005. Dieser Sandtrooper wiederum ist auf Basis des VOTC Stormtroopers hergestellt, trägt jedoch einen anderen Gürtel mit zusätzlichen Taschen und hat ein Loch im Rücken zur Befestigung des Rucksackes. Die andere Version hatte ihr Debüt in der Saga Reihe von 2006. Diese Variante war noch viel näher am Stormtrooper. Sie war eigentlich gar nicht geändert, denn sie trägt sogar noch den Gürtel mit dem kleinen Behälter über dem Hintern. Nur kann man diesen Behälter nicht zusammen mit dem Rucksack tragen was die ganze Sache schon wieder etwas sinnlos macht. Am leichtesten unterscheidet man beide Varianten jedoch an ihrer Waffe. Die Evolutions-Figur trägt ein sehr großes Blastergewehr mit einem breiten Tragegurt und die Saga-Version trägt immer eine Dewback-Lanze.

2007 kamen in der Saga-Legends Reihe unzählige Varianten beider Sandtrooper heraus. Wie eingangs erwähnt unterscheiden sie sich jeweils im Verschmutzungsgrad und in der Farbe des Pauldrons. So trägt die Figur, um die es hier geht ein weißes Schulterstück und eine vollkommen weiße Rüstung. Sie ist eine Variante der Saga-Version und trägt somit eine Lanze. Ich habe sie Anfang diesen Jahres alleine ersteigert und war, als ich sie in den Händen hielt, sehr überrascht, dass sie einen abnehmbaren Helm hat. Diese Funktion hat der Sandtrooper aus der Saga-Reihe von 2006 nicht aufzuweisen. Auch die zahlreichen Repaints aus der Saga-Legends-Reihe von 2007 hatten keinen abnehmbaren Helm. Woher stammt diese Figur also? Des Rätsels Lösung sind eine Reihe von Sets in denen mehrere Figuren in Blechdosen verkauft wurden. Diese sogenannte Commemorative Tin Collection erschien 2006 neben ein paar Exklusiv-Sets mit je einer Dose zu jeder Episode. Diese Sets habe ich bisher nicht auf meinem Radar gehabt, weil viele nur neu verpackte Figuren enthalten und damit nicht so sehr für Auspacker geeignet sind. Um so besser diese Figur einzeln erstanden zu haben.
Bei meiner Figur ist auffällig, dass der Gürtel schief angeklebt wurde. Damit hängt der kleine weiße Kanister, sofern man ihn verwendet nicht direkt über dem Hintern sondern leicht an der Seite des Troopers. Außerdem lassen sich leichte, schwarze Farbschmierer auf dem Gürtel erkennen. Ansonsten reiht sich diese Figur in die Reihe der exzellenten Trooper-Figuren ein. Wenn man auch sagen kann, dass es kein perfekter Sandtrooper ist. Da deren Rüstungen damals als der Film gedreht wurde etwas früher im Produktionsprozess erstellt wurden, weicht die Sandtrooper-Rüstung etwas von der Regulären Stormtrooper-Rüstung ab. Insbesondere am Gürtel, an den Beinschienen und an den Augenöffnungen des Helmes gibt es Unterschiede. Für mich fallen diese Unterschiede nicht zu sehr ins Gewicht. Wen es jedoch interessiert, den sei eine Seite ans Herz gelegt, welche ich bereits im April zur Recherche für diese Figur herangezogen hatte.

Dieser Sandtrooper war natürlich in der Dose zu Episode IV erschienen. Mit enthalten waren außerdem Darth Vader, Prinzessin Leia und C-3PO. Die Figur ist fast identisch mit dem Sandtrooper aus der Saga-Reihe hat aber das erwähnte weiße Schulterstück und den abnehmbaren Helm unter dem sich ein Kopf verbirgt, der einem Klon zwar ähnlich ist, wohl aber keinen darstellen soll. Dies ist sehr schwer zu sagen.
Da diese Figur üblicherweise mit drei weiteren Figuren vertrieben wird, die man meistens schon besitzt kann ich keine unbedingte Kaufempfehlung geben. Man sollte genau prüfen ob ein Kauf persönlich lohnt. Die gleiche Figur ohne abnehmbaren Helm erschien ja schon in der Saga Legends-Reihe. Evtl. ist diese Version eher eine Kaufempfehlung wert.
Besonders interessant ist, dass man mit diesem Sandtrooper, aufgrund seiner sauberen Rüstung, auch ohne viel Aufhebens seine Stormtrooper-Reihen auffüllen kann.

Nun hat es bis Dezember gedauert, bis ich die Figur hier fertig beschreiben konnte. Ich sitze schon seit einer geraumen Weile an diesem Artikel. Vielleicht kann ich mit zwei Stop-Motion-Videos, die ich mit dieser Figur erstellt habe ein wenig über diesen langen Zeittraum hinweg trösten. Sie sind im Anschluss an die Galerie zu sehen.
Vielleicht geht es mit dem nächsten Artikel etwas schneller. Der Charakter um den es dort geht behauptet zwar keinen Plan zu haben aber ich weiß es besser und ich werde ihm seine Geheimnisse entlocken.

Und hier nun noch meine beiden Filmchen

Diesen ersten Film habe ich mit meiner üblichen Fotokamera erstellt. Dadurch hatte ich nur den aktuellen Inhalt des Kameradisplays zum Erstellen der Bilde und kaum Möglichkeiten mit dem vorherigen Bild abzugleichen.

Im zweiten Versuch habe ich mit einer Animationssoftware gearbeitet… nein, ich habe es versucht. Damit ich auch irgendwas zum Abgleich auf dem Bildschirm sehe habe ich meine Webcam verwendet. Leider schien die empfindlich auf das Licht anzuspringen, wodurch dieses unangenehme Flackern entsteht, welches diesen Film noch schlechter als den ersten macht.

Eine Antwort auf Sandspezialist

Kommentar verfassen

Seitenarchiv
Tag-Cloud