Dieser Urlaub entpuppt sich immer mehr als Survivaltraining für Stubenhocker Leute wie mich. War ich am Sonntag schon bei einem Fußballspiel, so ging es vorgestern zum freien Fahren auf der Rundstrecke EuroSpeedway Lausitz. Allerdings bin ich nicht selbst gefahren. Es waren SpeedDays und mein Kumpel hatte vor, sein Rennbaguette mal wieder auf heißem Asphalt zu rösten. Auch hier gilt ähnliches, wie beim Fußball: Formel 1, Tourenwagenmeisterschaft, Rallye-Cross, Freistoß – Welches Wort passt nicht in diese Reihe? – Ööööööh….

Aber so uninteressant war es dann doch nicht. Mag daran liegen, dass einem bekannte Personen ins Geschehen integriert sind, da schaut man doch etwas interessierter zu. Außerdem hobbyfotografiere ich ja gern mit meiner Miniknipse ein wenig herum. Weswegen ich hier wieder mit ein paar Bildern aufwarten kann. Ich fand vor allem das Licht in der Abenddämmerung recht schön.

Außerdem gibt’s noch eine kleine Premiere: Die Bilder auf dieser Seite gibt’s nun auch in Widescreen.

2 Antworten auf Whoaaawrummm…pfniiiek

Kommentar verfassen

Seitenarchiv
Tag-Cloud