Kooler, kluger, kühler Kopf

Die zweite Figurenbesprechung, die ich vor langer Zeit für diesen Blog schrieb, behandelte meine ersten Figuren zu “The Clone Wars” und ich war damals ganz ehrlich begeistert von der Machart der Figuren und wie sie den Stil der Fernsehserie transportieren aber vor allem, wie hervorragend so manche Figur artikuliert wurde. IG-86 ist in meinen Augen immer noch ein leuchtendes Beispiel dafür, was möglich ist. Das ist nun zwei Jahre her. Damals hatte ich nur vier Figuren heute sind es… eine Menge. Und trotzdem stellt meine Auswahl nur einen geringen Prozentsatz dessen dar, was heute zur Fernsehserie erhältlich ist. Die momentanen Preise allgemein und die große Anzahl der Figuren zu The Clone Wars haben mich von Anfang an dazu gebracht hier nicht alles zu kaufen. Nur das, was günstig ist und das, was mir gefällt … und vielleicht noch das, was mir zufällig in die Hände fällt … mehr aber auch nicht. … Höchstens noch, wenn mir etwas empfohlen wird.

Meine Konsequenz, was die mir auferlegten Regeln diesbezüglich angeht, führte jedenfalls dazu, dass ich mir in der letzten Woche den Plo Koon in Cold Weather Gear zulegte. Und weil ich damit auch noch im Internet herum prahlte hat mich Lost Boy gefragt, ob ich nicht in Kürze eine Beschreibung zu dieser Figur erstellen könnte. Und weil ich sehr selten Leseranfragen habe, die mir einen Tipp geben, was ich hier bringen könnte, habe ich nach einiger Überlegung die Gelegenheit genutzt um hier nun das erste Mal seit langem eine aktuelle Figur zu beschreiben.

The Clone Wars läuft derzeit in den USA in der vierten Staffel. In Deutschland liefen alle vorangegangenen Staffeln immer parallel, auf die Vierte jedoch müssen wir hierzulande scheinbar noch warten. Gerüchteweise habe ich mal gelesen, dass mit einer Ausstrahlung gegen April zu rechnen ist. Irgendwelche Belege dafür waren jedoch bisher noch nicht zu finden. Aber selbst in der vierten Staffel wird man den Jedimeister Koon nicht in seinen Winterklamotten, wie ihn diese Figur darstellt entdecken. Dieses Design stammt aus dem Comic “Schlacht um Khorm”, der in der monatlichen Reihe von Panini in den Bänden 76-78 von September 2009 bis Januar 2010 erschien. In der Geschichte geht es um ein paar Jedi, von denen Plo Koon und Kit Fisto die bekannteren sind, die auf dem Eisplaneten Khorm den Nachschub eines wichtigen Erzes sichern sollen. Ursprünglich sollten diese beiden Jedi im Rahmen der Comic Packs zusammen erscheinen. Nun werden sie letztendlich getrennt veröffentlicht.

Hasbro hat sich bei der Gestaltung der Figur ein paar kleine Freiheiten genommen, so dass sie nicht ganz der Vorlage entspricht. Am  auffälligsten ist hier die Farbe des Mantels, welcher in der Vorlage eher einen olivgrün ähnelt. Außerdem hat man evtl. zu Gunsten der Schlitze in dem Plastikrock der Figur auf die Ausrüstungstaschen am Gürtel verzichtet. Zusätzlich wurden die Unterarmschienen von Plo Koons Rüstung mit einem roten Ornament versehen, welches so ebenfalls nicht im Comic zu finden ist. Man muss sich den Comic aber wirklich noch einmal genau ansehen um überhaupt auf diese Abweichungen zu stoßen. Für sich genommen ist an der Ausführung der Figur kaum etwas auszusetzen. Sie ist im typischen TCW-Stil der Fernsehserie mit den üblichen, schlanken Beinen und der etwas kantigen Optik gehalten (Der Comic wich hier deutlich ab). Schattierungen findet man nur am Kopf der Figur in Form eines dunkelbraunen, dezenten Farbauftrags, der die Zeichnung des Modells gut hervorhebt.

Oft werden bei den aktuellen Figuren die unbemalten Teile der Kreuzgelenke bemängelt. Die gibt es bei dieser Figur zwar auch, da aber die angrenzenden Teile ebenfalls unbemalt sind fallen sie nicht auf. Lediglich die ganz pingeligen Sammler könnten in den Achselhöhlen fündig werden, wo der braune Kunststoff an den gelben Farbauftrag des Anoraks grenzt. Die Farben sind kontrastreich und wurden überall sauber aufgetragen, was natürlich ganz besonders bei der schwarzen Gesichtsmaske der Figur auffällt. Aber auch am Gürtel findet man einen feinen silbernen Strich. Außerdem gibt es kleinere Bereiche, welche bedruckt wurden. Dazu gehören die bereits erwähnten Unterarmschienen, sowie ein kleines Jedi-Emblem auf der linken Brust.

Unter Berücksichtigung der Kreuzgelenke in Ellenbogen und Knien kommt die Figur auf 16 Drehpunkte. Leider wurden die Fußgelenke nicht artikuliert. Will man die Figur also dynamischer posieren lassen, kommt man um einen Stand, wie ich ihn auch immer für meine Fotos verwende nicht herum. Die Figur trägt einen Rock aus weicherem Kunststoff, der durch seine seitlichen Schlitze den Beinen etwas mehr Freiheit gibt. Man könnte sich hier evtl. einen Stoffrock wünschen. Wenn man sich aber die schöne grauweiße Färbung des Saums anschaut, dann finde ich, dass mit dem Kunststoffrock eine gute Entscheidung zu Gunsten der Detailtiefe getroffen wurde.
Der Kopf sitzt zwar auf einem Kugelgelenk, lässt sich aber fast nur um die vertikale Achse drehen, da er im hinteren Bereich durch eine Kapuze und im vorderen durch die Dornen der Maske eingeschränkt wird. Etwas Abhilfe kann man schaffen, in dem man den Kopf löst und die Kapuze entfernt. Dann wirkt die Figur aber auch etwas nackt.
Etwas, was mich bei den neueren Figuren zunehmend stört sind die sehr losen und weichen Handgelenke. Diese neigen dazu, aus ihrer Halterung zu fallen und sind, wenn auch etwas fester, auch bei dieser Figur zu finden. Dafür wurden die vierfingrigen, behandschuhten Hände von Plo Koon aber sehr fein abgebildet und könnten aufgrund des abgespreizten Zeigefingers auch eine Blasterwaffe tragen.

Interessant wird es noch einmal beim Zubehör. Neben dem obligatorischen blauen Lichtschwert gibt es außerdem noch ein paar Spikes für die sichere Fortbewegung auf vereisten Flächen. Diese kann man mittels der üblichen Fußlöcher an der Figur befestigen. Außerdem ist da noch eine weitere Atemmaske. Diese Maske wird auf das Gesicht von Plo Koon geclipt und hält dort relativ gut. Sie ist übrigens nicht Teil der Comic-Darstellung von Plo Koon, sondern entstammt wohl dem Online-Spiel “The Clone Wars Adventures”, wo man sie für seinen Charakter als Bonusgegenstand erwerben kann. Ein nettes Gimmick, welches die Figur gut aufwertet, ich ziehe aber die klassische Optik vor. Weiterhin enthält diese Figur noch eine Sammelkarte, einen Würfel und einen Stand.

Insgesamt ist diese Plo Koon Figur eine solide Wiedergabe der Vorlage in typischer The Clone Wars-Optik, welche mich als  Sammler insbesondere durch ihr ausgefallenes Kostüm anspricht. Aber auch Kinder werden aufgrund des Zubehörs und den zahlreichen anderen Figuren der Serie mit Kalt-Wetter-Thematik ihren Spaß an diesem Jedi-Meister haben. Dies ist auch der Grund, warum evtl. Dioramenbauer zu dieser Figur greifen könnten. Die Comics geben viel Raum auch anderen Figuren, wie Kommando-Droiden oder Klone in Winterausrüstung unterzubringen. Außerdem erscheint in dieser Serie ja auch noch Kit Fisto, welcher ebenfalls einen Wintermantel tragen wird und dem gleichen Comic entspringt.

Nach diesem kurzen Abstecher geht es erst einmal mit meinem ursprünglichen Beschreibungsplan weiter und so verweist der Ausblick auf meine nächste Figurenbeschreibung wieder auf einen Charakter aus Episode II. Wir werden uns in das Zentrum der Macht auf Coruscant begeben.

Modellierung:★★★★☆ 
Bemalung:★★★½☆ 
Artikulation:★★★★☆ 
Zubehör:★★★★☆ 
Gesamt:★★★★☆ 4/5 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. Ich finde die Beschreibung sehr gelungen und werde darauf morgen verweisen….leider machst du es mir nicht leicht, weil ich immer das Bild bei dir klauen muss, grins.

    Danke für die Erwähnung und nochmal kompliment, ich bin fast hingerissen sie zu kaufen aber ich muss mich von TCW weitgehend fernhalten!

  2. Es ist kein Problem, wenn du ein Bild von mir verwendest. Du gibst ja stets auch die Quelle an.
    Du siehst ja, dass es auch mir nicht immer gelingt, mich von den TCW-Figuren fernzuhalten. Die sind manchmal wirklich hübsch und gerade von Plo Koon gibt es im realistischen Stil nicht viele gute Figuren, wie ich finde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>