Bounty Hunter

Bei dem Charakter der heutigen Figur hatte ich mir damals zum Erscheinen von Episode II eigentlich mehr erwartet. Immerhin gab es zu ihm bereits eine Sneak Peak-Figur, die wirklich vielversprechend war. Letztendlich hatte Zam Wessel im Film aber nur eine Rolle, die aus kaum mehr, als Rumstehen, Weglaufen und Totgehen bestand. Das ist wirklich schade aber auch in meinen Augen eines der Hauptprobleme der Nebenfiguren der Prequel-Trilogie. Denn für weitaus mehr sind sie alle nicht gemacht. Sie überleben kaum einen Film wurden aber im Vorfeld riesig aufgeblasen. Denkt doch nur mal an Darth Maul, Qui-Gon Jinn, Griveous, Jar Jar … ach nein, schlechtes Beispiel. Gut, aber heute soll es um Zam Wessel gehen, der ruchlosen Kopfgeldjägerin, die von Jango Fett angeheuert wird, Königin Amidala zu ermorden, weil er das vermutlich aus terminlichen Gründen nicht schaffte und … naja, erst später im Film sterben sollte.

Die erste Figur zu Zam Wessel erschien, wie bereits genannt, Anfang 2002 als Schlusslicht der Power of the Jedi-Reihe. Diese Figur zeigte den Charakter mit verhülltem Gesicht, in dezenter Pose mit überschaubarer Artikulation. Jedoch war sie insgesamt eine recht ansehnliche Figur, die gerade durch den Schleier etwas Geheimnisvolles in sich barg. Später im Jahr, als Episode II mit der Saga-Reihe seine eigenen Figuren bekam, gab es dann noch einmal eine Zam und im die geht es in dieser Figurenbesprechung. Weiterlesen

Seitenarchiv

Tag-Cloud