Geonosis

Super Battle Droid Builder with Droid Factory Assembly Mold

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich bei der heutigen Figur von einer Action-Figur sprechen kann. Denn eigentlich handelt es sich nicht nur um eine Figur, sondern um ein komplettes Spielset unter dem Titel „Super Battle Droid Builder with Droid Factory Assembly Mold“. Aber es wurde natürlich in Hasbros Actionfiguren-Linie verkauft und lässt sich damit natürlich wunderbar kombinieren und somit ist es auch Thema für diesen Blog. Das Set stammt aus dem Deluxe-Ableger der Saga-Reihe von 2003. Der gleichen Reihe, der zum Beispiel auch der kuriose Deluxe Obi-Wan zuzuordnen ist, den ich hier vor knapp zwei Jahren mal besprochen habe.

Die Figur stellt einen unfertigen Super-Kampfdroiden dar. Die „Unfertigkeit“ äußert sich darin, dass der komplette Rumpf mit Kopf nicht an der Figur enthalten ist. Man erhält nur einen Rahmen, an dem die Arme, das Bauchteil und die Beine angebracht sind. Weiterhin gibt es in dem Set eine große Formpresse, die man aus mehreren Teilen zusammenbauen muss und einen Topf mit Knetmasse. Letztere wird hier jedoch „Quick-Steel“ genannt. Weiterlesen

Barriss Offee - Luminara Unduli's Padawan

Wenn man die heutige Figur auf Fotos sieht möchte man meinen, es würde sich um eine kleine Statuette von Gentle Giant oder ähnlichen handeln. Sie ist super detailliert ausgearbeitet, hat eine sehr dynamische Pose und wirkt wie ein Heldenstandbild. Dabei ist es eine reguläre 3 3/4″ Actionfigur – also ein Winzling. Es handelt sich um die Figur des weiblichen Jedi-Padawan Barriss Offee. Dieser Charakter tauchte in der Schlacht um Geonosis erstmals auf der Leinwand auf. Später wurde er vor allem durch die Serien „The Clone Wars“ und „Clone Wars“ bekannt. Hier stellt Barriss mit ihrer Meisterin Luminara Unduli immer das Muster-Meister-Padawan-Paar dar und gerät insbesondere mit Annakin und Ashoka in Konflikt. Weiterlesen

Mace Windu - Geonosian Rescue

Die heutige Figur ist die erste Mace-Windu-Figur, welche 2002 zu Episode II erschien. Wenn man sie ansieht fällt sofort der ungewöhnliche  Gesichtsausdruck auf. Mace Windu wird hier mit einem weit aufgerissenen Mund porträtiert. Dies ist etwas merkwürdig, denn soweit ich mich erinnere ist Mace in allen Szenen des Filmes eigentlich sehr ruhig. Selbst als er angekokelt eine Brüstung herunterspringt, vor dem Reek flieht oder aber Jango Fett um einige wichtige Zentimeter verkürzt, verzieht er kaum eine Miene. Dieser Gesichtsausdruck passt viel besser zur Sterbeszene in Episode III und könnte problemlos hierfür wiederverwendet werden.
Ich denke diese Mimik ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Hasbro für die Figuren zu Episode II auf die original 3D-Scans der Filmbesetzung zurückgriff. Unter diesen Scans wird sich evtl. auch dieser Gesichtsausdruck befunden haben. Von dieser Praktik hat man mittlerweile übrigens wieder Abstand genommen, weil man der Meinung ist mit einem handgefertigten Modell den besonderen Ansprüchen eines Spielzeugs in diesem Maßstab besser nachkommen zu können. Weiterlesen

Seitenarchiv

Tag-Cloud