Luke Skywalker

Es war einmal vor langer Zeit… genau genommen vor fast vier Jahren, da erschien Anfang 2006 eine neue Comic-Reihe mit dem Titel „Rebellion“. Der erst Storybogen dieser Reihe hieß „Mein Bruder, mein Feind“ und handelt von einem alten Jugendfreund Luke Skywalkers, mit dem Namen Janek Sunber welcher nun dem Imperium dient. So bleibt es natürlich nicht aus, dass sich die beiden Treffen. Alle Überredungsversuche Lukes, Sunber auf die Seite der Rebellion zu ziehen scheitern zunächst. Doch dann bietet Sunber überraschend an, sich mit der Rebellion treffen zu wollen um Daten zu übergeben. Natürlich sagen alle, dass das eine Falle ist aber Luke will trotzdem zum genannten Treffpunkt aufbrechen. Da kommt die Rebellen-Soldatin Deena Shan ins Spiel.

Luke Skywalker und Deena Shan

Die junge Dame plagen einige Selbstzweifel und sie möchte durch eine Teilnahme an dieser Mission ihren Wert für die Rebellion beweisen. Wenn auch widerwillig darf sie Luke begleiten. Am Treffpunkt angekommen gibt Luke das Kommando zum umziehen. Das neue Kleidungsstück für beide ist ein gepanzerter, eng anliegender, schwarzer Kampfanzug. Etwas früher in der Geschichte sieht man andere Rebellen in diesem Anzug außerdem noch einen schwarzen Helm tragen. Dadurch erinnert die Aufmachung noch viel mehr an die bekannte Rüstung der Sturmtruppen. Ums zusammenzufassen: Das Design ist gewöhnungsbedürftig aber interessant. Weiterlesen

„The Jedi Legacy“ heißt das Evolutions-Set, deren Figuren ich hier aktuell beschreiben will. Also ungefähr „Das Erbe der Jedi“ oder „Das Jedi-Vermächtnis“, wenn man es etwas pathetischer mag. Und natürlich gehört in so ein Set auch eine Figur von Luke Skywalker. Dabei ist es ausnahmsweise schön, dass Hasbro nicht auf eine der vielen filmbezogenen Kostüme des Charakters zurückgegriffen hat, denn diese sind – wenn auch manchmal verbesserungswürdig – schon mehr als ausreichend in diesen Genre zitiert worden. Man hat den Rahmen der Evolutions-Sets genutzt um einen Luke Skywalker zu kreieren, welcher irgendwann im Zeitraum von zwanzig Jahren nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ den Jedi-Orden neu gründet und viele der Abenteuer des Erweiterten Universums durchlebt.

Jedi-Meister Luke Skywalker

Jedi-Meister Luke Skywalker

Legacy of the Jedi – Luke Skywalker
Als die Fans Luke Skywalker 1977 kennen lernten, war er die letzte Hoffnung der Galaxis und wenn ich recht informiert bin, dann betreibt er dieses Hobby noch heute. Weiterlesen

Nachdem ich vor kurzem meinen letzten Einkauf vollständig besprochen habe, stand ich in den letzten Tagen vor meinen vollen Regalen und der Frage, welche Figuren ich als nächstes besprechen könnte. Um einen etwas überschaubaren Rahmen zu haben, fiel meine Wahl auf die Evolutions-Sets. Diese 3er-Packs wurden von Hasbro erstmals 2005 herausgegeben und erscheinen seit dem immer mal wieder sporadisch neben der aktuellen Serie. Zum großen Teil enthalten diese Sets wirklich hervorragenden Figuren, weswegen sie teilweise im Folgejahr dem aktuellen Verpackungsdesign angepasst und weiter verkauft werden.

Evolutions-Set: Legacy of the Jedi

Die heutigen drei Figuren stammen aus dem letzten Jahr. Das Set heißt „The Jedi Legacy“. Es enthält drei Jedi aus unterschiedlichen Epochen. So haben wir Qui-Gon Jinn aus Episode I, Bultar Swan welche kurz in der Schlacht auf Geonosis in Episode III zu sehen ist und zum Schluss Luke Skywalker. Dieser wurde aber nicht irgendeiner Filmszene nachgebildet sondern trägt ein traditionelles Jedi-Outfit und entstammt ungefähr der Zeit während des Yuzzhan-Vong-Krieges – Einem Zeitalter ungefähr 20 Jahre nach Episode VI, welches im erweiterten Universum geschildert wird.

Damit dieser Artikel nicht zu umfangreich wird, bespreche ich in den nächsten Tagen jede der drei Figuren einzeln. Den Anfang wird ein alter Jedi-Meister machen.

Legacy of the Jedi – Qui-Gon Jinn

Bei Qui-Gon Jinn bin ich immer hin und hergerissen, was ich von diesem Charakter halten soll. Ist er nun ein großer Verlierer, weil er sich im ersten größeren Kampf kurz nach seinem Auftreten in Episode I von einem Sith-Schüler ins Jenseits befördern läßt, oder aber ist er einer der größten Jedi? Weiterlesen

Allmählich habe ich die Befürchtung, dass durch meine Figurenbesprechungen in den letzten Tagen dieser Blog zum Kapuzenblog verkommt. Bisher konnte ich noch keine eindeutigen Google-Treffer verbuchen aber wenn man mal schaut, so sind sowohl im Faie– als auch im Wioslea-Artikel eindeutige Kapuzenschwerpunkte zu erkennen. Und dieser Beitrag wird diese Tradition nun fortsetzen. Es geht um Luke Skywalker mit Kapuze und Brille wie er in „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ zu sehen gewesen wäre, hätte Onkel George die betreffende Szene nicht herausgeschnitten.

Auf zum Millennium Falken!

Auf zum Millennium Falken!

So handelt es sich bei dieser Figur um einen Charakter des Expanded Universe. Es sind zwar Fotos der geschnittenen Szenen vorhanden, aber die ganze Sandsturmgeschichte hat nie Einzug in die Filme gefunden. Bei Star Wars sollte man zwar nie davon ausgehen, dass das so bleibt, aber die Chance steht meiner Meinung nach nicht sehr hoch.
Da es sich um eine Anschlussszene hätte handeln sollen, wundert es nicht, dass für diese Figur zum Großteil auf eine vorhandene Version zurückgegriffen wurde, dem Jedi-Ritter-Luke von 2007. Weiterlesen

Han und Luke im Sturmtruppenaufzug

Neben dem Spacetrooper finden sich in meinem kürzlich erworbenen Figurenpaket zwei weitere Figuren, welche auf dem gleichen Sturmtruppenmodell basieren. Han Solo und Luke Skywalker sind nach ihrem bunten Comic-Pack-Release noch einmal in schlichterer Bemalung erschienen. Da die Comic Packs immer recht teuer sind und zu Anfang viele recht psychedelisch bemalte Repaints – also alte Figuren mit neuem Anstrich – erschienen, habe ich diese Figuren bisher übersprungen. Einzeln verpackt mit realistischer Farbgebung waren sie dann schon eher nach meinem Geschmack. Dennoch wirken die Gesichter im Vergleich früherer Figuren der beiden Charakteren stilisierter.
Insbesondere Han Solo kam bereits mit besserem Kopf. Bei Luke scheint der Kampf seitens Hasbro eine naturgetreue Modellierung hinzubekommen mit jeder Figur neu zu beginnen. Vielleicht ist aber auch nur die Bemalung zu schlicht. Han Solo fällt hier mit den sehr dunklen Haaren besonders auf.

Der bekannte Körper des VOTC Stormtrooper hat bei beiden Figuren einen neuen Gürtel mit einem Holster, welches die Waffe wesentlich besser aufnimmt erhalten. Lustigerweise sind die Gürtel nicht zu hundert Prozent gleich. Weiterlesen

Seitenarchiv

Tag-Cloud