Rebellen

Captain Antilles

Heute soll es mal wieder um eine Figur aus dem Jahr 2004 gehen. Dem Jahr, in dem Hasbro allmählich begann sich von reinen Prequel-Serien wieder zur Original Trilogie zuzuwenden. Es handelt sich um die fünfte Fans‘ Choice Figur, welchen  den Charakter Captain Antilles darstellt. Er ist das erste direkte Opfer Darth Vaders, welches man im allerersten Star Wars-Film auf der Leinwand sah. Und er ist außerdem ein Filmtoter, welcher noch in seinem dem Leben entzogenen Zustand fähig ist, das Gesicht zu schützen, wenn man seine Leiche rabiat durch die Luft wirft.
Man muss das Alter dieser Figur berücksichtigen, wenn man sich die Gelenke und ihre Ausführung anschaut. Sie hat zwar vollkommen unartikulierte Beine bei den 11 Gelenken der Figur gibt es trotzdem einiges Interessantes zu entdecken. Was den Beinen fehlt können die Arme mit je drei Gelenken wieder wettmachen. Schulter- und Handgelenke sind einfache Drehgelenke. Die Ellenbogengelenke sind sehr flach geschnittene, schräge Drehgelenke, die es der Figur ermöglichen die Hände zum Hals zu führen um sich gegen Vaders Todesgriff zu wehren. Dieser Hals hat übrigens kurioserweise ganze zwei Gelenke aufzuweisen. Weiterlesen

Battle for Endor - Battle Pack

Es ist Battle-Pack-Zeit, also lasst uns flugs mit dem nächsten Figuren-Set voranschreiten und es genauestes sezieren.

Diesmal mit dabei: Der Erfinder von R2-D2’s Stimme, ein Zubehör, welches ich schon immer mal haben wollte und eine Figur von der ich nur gedacht habe, dass ich sie bereits hätte.

Um die Spannung nicht weiter auf die Spitze zu treiben, es geht um das Battle-Pack mit dem klangvollen Namen „Battle for Endor“. Im Gegensatz zum zuletzt besprochenen Set sind hier statt vier lediglich drei Figuren enthalten. So finden wir neben einem weiteren imperialen Offizier nun eine neue Luke Skywalker-Figur und einen Ewok mit einem großen Gleitsegel, welches die verringerte Figurenzahl rechtfertigen könnte. Während die Figuren des „Shield Generator Assault“-Packs noch sehr eng einer Szene zuzuordnen waren, sind die Figuren in diesem Set über alle Ewok-Szenen verteilt. Weiterlesen

Battle Pack - Shield Generator Assault

In jeder neuen Figurenreihe bringt Hasbro seit einer gewissen Weile immer wieder sogenannte Battlepacks heraus. Diese Sets enthalten meist eine gewisse Anzahl von Figuren, welche zu einem großen Teil bereits zuvor erschienen sind. Manchmal sind sie dann nur neu bemalt, haben einen neuen Kopf oder irgendein anderes neues Feature oder es ist einfach nur ein bestimmtes Zubehör beigepackt, welches der Sammler gerne besitzen möchte. Manchmal, ganz selten, ist tatsächlich eine neue Figur enthalten, welche Hasbro bereits entwickelt hat, welche aus irgendeinem Grunde aber nicht in der normalen Linie veröffentlicht werden konnte. Weiterlesen

Zu den Charakteren, welche im Rahmen der Figurenreihen immer mal wieder veröffentlicht wurden gehören selbstverständlich die Hauptcharaktere der beiden Trilogien. Aktuell verlagert sich der Fokus sehr stark auf Anakin bzw. Darth Vader und Obi Wan. Früher war dies eindeutig Luke Skywalker. Aber das war vor dem Zeitpunkt, zu dem George Lucas beschloss, dass die Star Wars Trilogien nicht die Geschichte von Luke sondern von Anakin sein sollten.

Luke Skywalker (Death Star II)

Luke Skywalker (Death Star II)

Dieser erschien zuerst sehr oft in seinem Tatooine-Outfit. Nachdem man ihn Ende der Neunziger auf menschliche Proportionen reduziert hat gab es da eine Figur, welche über lange Zeit immer wieder verwendet wurde. Dann Anfang der 2000er legte Hasbro dann den Fokus auf das Episode VI-Kostüm, welches im Film immer mal ein wenig variiert wurde aber im Grunde nur der schlichte Anzug ist. Ein Beispiel aus dieser Zeit ist die Figur, welche ich hier vor kurzem erst besprach. Es folgten aber noch andere. Richtig exzessiv wird der Charakter dieser Episode wieder seit 2008 bearbeitet und so geht es in diesem Beitrag um die neuste Ausgabe dieses Kostümes. Weiterlesen

Der B-Wing ist eines meiner liebsten Fahrzeuge aus dem Star-Wars-Universum. Und es ist eines der wenigen Fahrzeuge, die ich aus Hasbros Figurenserie besitze. Genauer gesagt, die „Power of the Jedi“-Version von 2002 mit dem Sullustanischen Piloten Ten Numb.

Ten Numb ist einer der Hintergrundcharaktere, die von den Lizenznehmern in ihren Produkten oftmals falsch dargestellt wird. Dies liegt daran, dass die meisten Bilder von ihm aus der Produktionsphase von „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ stammen und er im Film nur sehr kurz zu sehen ist.

Nien Nunb B-Wing-Pilot

Früh in der Produktion schien man sich noch nicht festgelegt zu haben, dass die Overall-Farbe der B-Wing-Piloten rot ist. Ten Numb trägt also auf diesen Bildern einen weißen Overall. Und mit diesem Overall wurde er auch in den Actionfiguren von 1998, 2002 (gleiche Figur, wie 1998) und der Evolutions-Figur von 2008 dargestellt. In der Briefing-Szene im endgültigen Film jedoch trägt er einen roten Anzug. So gab es letztes Jahr endlich die Evolutions-Version als Repaint, also die gleiche Figur mit anderer Farbgebung. Diesmal im korrekten, roten Anzug. Nur wurde die Figur nicht Ten Numb, sondern Nien Nunb genannt. Weiterlesen

Seitenarchiv

Tag-Cloud